Abstand an der Kasse

In meinem Artikel “ An der Kasse stehen“ habe ich ja schon geschrieben, daß es mich stört, wenn jemand an der Kasse im Supermarkt nicht den Anstand besitzt und Abstand hält.

Heute wieder geschehen. Ich habe nur ein paar Teile auf dem Band und der junge Mann hinter mir stellt seinen gekauften Korb direkt hinter meine Artikel.

Für die Kassiererin nicht sichtbar ob der Artikel noch zu mir gehört oder nicht, zumal die Kundin danach den Trenner Nächster Kunde aufs Band gestellt hatte.

Ich meine paar Teile in meinen Korb gelegt,  die Kassiererin leicht irritiert ob nun der Korb noch zu mir gehört, ob der Mann auch zu mir gehört, weil dieser natürlich schon wieder da stand, wo er eigentlich nichts zu suchen hatte, nämlich fast in Höhe Kartenlesegerät.

Nachdem ich dann gesagt hatte, daß der Korb nicht mehr zu mir gehört sagte ich auch, das kommt daher, weil scheinbar der nächste Kunde keine Zeit hat und den Abstand nicht einhält.

Rot bis über beide Ohren aber schlagfertig antwortete mir der Mann, er würde immer wegschauen, wenn der Vordermann mit Karte zahlt und seine Nummer eingibt. Und da es alle machen, müsste ich das ja kennen.

Im Innersten musste ich schmunzeln, schlagkräftige Antwort, aber auch dreist und unverschämt.






No Comments

zurück/back |Print This Post Print This Post |

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.